Wissenswertes und Fach-Know-how zum Thema Umreifung.


Als Umreifungsbandhersteller Nummer 1 sind wir Ihr Spezialist für alle Fragen rund um das Thema Umreifung. Mit langjähriger Erfahrung und unserem breiten Produktportfolio bieten wir Ihnen ganzheitliche und komplexe Lösungen – individuell und branchenunabhängig.

Was ist eigentlich Umreifung?

Als Umreifung wird das Verschließen und Sichern von Packstücken mit einem Verschlussband, dem sogenannten Umreifungsband, bezeichnet.

Wo werden Umreifungen eigentlich eingesetzt?

Umreifungen finden sich heutzutage in nahezu allen Branchen: Ob Metallindustrie, Baustoffe, Holz, Getränke, Möbel, Logistik oder Konsumgüter: Am Ende des Produktionsprozesses und vor dem Versand steht meistens die Umreifung. Mit Umreifungsbändern werden Pakete verschlossen, Waren gebündelt oder das Packgut wird für den Transport auf einer Palette fixiert. Gerade im Bereich der Ladungssicherung spielt das Thema Umreifung eine wichtige Rolle, ob Containerversand, Luftfrachtversand oder im Schienen- und Straßengüterverkehr. Von empfindlichen und sensiblen Materialien bis hin zu kompletten Maschinen und schweren Betonsteinen kann die Umreifungslösung individuell an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden.

Welche Materialien werden für das Umreifen eingesetzt?

Das kommt ganz auf das Produkt an. In den meisten Fällen werden Stahl-, Kunststoff- oder Textilbänder eingesetzt. Die Umreifungsbänder werden gespannt, durch Metallklammen, Hülsen oder Schweißtechniken verschlossen und abgeschnitten.

Welche Umreifungstechniken gibt es?

Abhängig von der Größe der Packstücke, der Beschaffenheit des Packguts und der erforderlichen Kraft kommen die verschiedensten Geräte zum Einsatz: Manuelle Umreifungsgeräte, pneumatische Umreifungsgeräte, Akku-Umreifungsgeräte, oder auch Umreifungsautomaten und Umreifungsmaschinen, integriert in vollautomatische Förder- und Verpackungssysteme.

Warum reißt mein Band während des Umreifungsvorganges?

Schmilzt das Band beim Verschließen per Reib-Schweiß-Verschluss mit einem Akku-Umreifungsgerät, sollten die Schweißzeit und Schweißtemperatur neu eingestellt werden.

Warum entstehen Bandabrisse im Verschluss?

Das kann verschiedene Gründe haben: Bei Kunststoffumreifungsband kann es an der zu hoch eingestellten Schweißzeit und/oder zu hohen Schweißtemperatur liegen. Dies ist einfach über das Touch Panel in den Einstellungen anzupassen.

Beim Stahlband kann es möglicherweise der Einsatz einer falschen Hülse sein. Sollten Sie nicht sicher sein, welche Verschlusshülse zu Ihrem Band passt und geeignet ist, sprechen Sie uns gerne an.

Es kann auch sein, dass die Stanz-/Krimp-Mechanik abgenutzt ist. Dann empfehlen wir Ihnen eine Servicewartung oder Reparatur durch unsere Umreifungsprofis.