Ladungssicherung > Zurrgurte > Zurrgurte

Zurrgurte


Der Zurrgurt ist das meistbenutzte Ladungssicherungsmittel auf dem Markt. Egal, ob Ladeeinheiten kraftschlüssig niedergezurrt oder beispielsweise Fahrzeuge formschlüssig gesichert werden sollen, mit Zurrgurten ist das problemlos möglich. Unsere Zurrgurte zeichnen sich durch ein robustes und dehnungsarmes gewebtes Polyesterband sowie Ratschen und Haken aus hochwertigem Stahl aus. Gefertigt und konfektioniert nach der aktuellen DIN EN 12195-2, der europäischen Norm für textile Zurrmittel. Bei den Zurrgurtratschen unterscheiden wir nach Langhebelzugratschen zum Erreichen hoher Vorspannkräfte beim Niederzurren und Druckratschen, die sowohl zum Niederzurren als auch zur formschlüssigen Sicherung verwendet werden können, aber nicht so hohe Vorspannkräfte erreichen. Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Kalkulation Ihrer Ladungssicherung. Damit Sie Ihre optimale Ladungssicherung sicherstellen können, versorgen wir Sie auch gerne mit den passenden Hilfsmitteln.

Unsere Zurrgurte entsprechen den aktuell geltenden europäischen Normen und können vielseitig z.B. zur Sicherung auf LKW-Aufbauten oder in Containern verwendet werden.
Werden die Zurrgurte zum Niederzurren verwendet ist die Vorspannkraft (STF) des Zurrgurtes ausschlaggebend. Diese Vorspannkraft resultiert aus dem Einbringen der Handkraft (SHF)von 50 daN (was ungefähr 50 kg entspricht) am Ratschenhebel und ist somit von der Hebellänge und der Übersetzung der Ratsche abhängig. Gute Langhebel-Ratschensysteme erreichen so Vorspannkräfte von 500 daN oder mehr. Beim Niederzurren, was die gängigste Sicherungsmethode ist, wird durch das Zurrmittel der Anpressdruck der Ladung auf die Ladefläche erhöht und somit gegen jegliche Bewegungen gesichert.

Bei der formschlüssigen Sicherung halten ein oder mehrere Zurrmittel die Ladung gegen Verschub in jede Richtung fest. Hierfür werden keine hohen Vorspannkräfte benötigt, weshalb Druckratschenzurrgurte hier am Wirtschaftlichsten sind. Zur Ermittlung der optimalen Rückhaltekraft für meine Ladung benötigt man neben dem Reibwert und den Zurrwinkeln bei dieser Sicherungsmethode die Zugkraft (LC) des Zurrmittels. Bei den am Markt gängigen 5 Tonnen-Zurrgurten beträgt diese Lashing Capacity 2.500 daN. Oftmals ergibt sich aus der Kombination dieser Sicherungsmethoden die optimale Ladungssicherung.

Technische Daten

Alle technischen Daten auf einen Blick:

Vervollständigen Sie Ihr Umreifungssystem durch:

Die Vorteile

  • Hochqualitatives, abreibfestes Polyesterband
  • Geringe Banddehnung
  • Leichtgängige Ratschen mit Sicherung
  • Hohe Vorspannkräfte möglich
  • Flexibel einsetzbar für Ihre Anwendung
  • Ausgerüstet mit einem zusätzlichen Label mit Benutzerinformationen
  • Gefertigt und konfektioniert nach der aktuellen DIN EN 12195-2

Experten-Beratung

Haben Sie Fragen zu diesem Produkt oder wünschen Sie eine umfassende System Beratung?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Zurück

Unverbindliche Anfrage

Fast fertig. Geben Sie noch Ihre Daten ein.

Produktbezeichnung
Zurrgurte

Wer sind Sie und wie erreichen wir Sie?

Herr Frau

Alles im Blick

Zusammenfassung


Produktname X
Anfrage senden